Saalfeld Titans 3 - 10 Vogtland Rebels

26. August 2018 - 15:00

Hart erkämpfter Auswärtssieg in Saalfeld

Rebels nach 6. Spiel auf dem Weg zum Staffelsieg

Arbeitssieg. So und nicht anderes kann man den 10:3 Erfolg gegen die Titans aus Saalfeld beschreiben.

Nach einem punktlosen 1. Viertel in dem beide Defense Reihen zu überzeugen wussten, waren es die Rebels die im 2. Viertel die ersten Punkte aufs Scoreboard brachten.
Ein Fumble der Saalfelder konnte von D-Liner #20 Steve Wetzel in die gegnerische Endzone getragen werden, jedoch wurden die Punkte durch eine Fehlentscheidung des Schiedsrichters nicht gegeben. Dennoch blieben die Rebels in hervorragender Position im Ballbesitz und #12 Christian Herwig brachte einen Pass auf den freistehenden #10 Julian Zimbal-Lebherz an. Der PAT war gut und so stand es 7:0 für die Rebels. Kurz vor der Pause glückte #12 Christian Herwig ein Field Goal Versuch und die Vogtländer konnten mit einem knappen 10:0 in die Halbzeit gehen.

Leider fruchtete die Halbzeitansprache nicht und so tat sich die Offense weiterhin schwer nennenswerte Aktionen zu generieren. Die Defense beider Teams hielt stand und so stand es nach dem 3. Viertel weiterhin 10:0.

Die Saalfelder machte es gegen Ende des 4. Viertels nochmal spannend, als sie per Field Goal auf 10:3 verkürzten. Aber die Defense der Rebels behielt die Nerven und konnte den Vorsprung über die Zeit bringen. Alles in Allem konnten die Coaches und Spieler trotz des Sieges mit der Leistung nicht zufrieden sein. 
Nun heißt es Fehler schnellstmöglich abstellen und volle Konzentration auf das Spitzenspiel am Sonntag gegen Dresden 2.

0